top of page

Die Referenten

michael_ebert.jpg

Michael Ebert, Österreich

  • Instagram
  • LinkedIn
Founder tennis4kids

Seit über 35 Jahren arbeitet Michael Ebert mit Kindern und Jugendlichen aller Leistungsstufen im Tennis. Vor allem im Bereich „Kids Tennis“ hält er regelmäßig Vorträge auf internationalen Kongressen und Symposien.

Er war lange für den Nachwuchsbereich des Österreichischen Tennisverbandes verantwortlich und gilt als einer der führenden Lehrreferenten für Kinder- und Jugendtennis.

Bram Beynen 1_edited_edited.jpg

Bram Beynen, Belgien

  • Facebook
  • LinkedIn
Coach und Ausbilder von Tennis Vlaanderen

Bram hat einen Bachelor-Abschluss in Gymnastik und Biologie und eine Trainer-B-Lizenz als Tennistrainer. Er ist ein erfahrener belgischer Experte für Kindertennis, insbesondere für die körperliche Kondition.

Er ist physischer Cheftrainer des Kinderentwicklungsteams (KDT U8-U12) des Tennisverbandes Vlaanderen (flämischer Teil des belgischen Tennisverbandes) und ist ein anerkannter Referent bei internationalen Workshops.

Luigi Bertino_edited.jpg

Luigi Bertino, Italien

  • Facebook
  • LinkedIn
Italian Tennis and Padel Federation (FITP)
Professional Tennis Registry (PTR)

Luigi Bertino ist National Coach FITP und PTR International Master Pro. Er ist Bildungsdirektor für PTR Italien und Professor für die Trainerausbildung des italienischen Tennis- und Padelverbandes.

Seit 1992 ist er Direktor für Weltklasse-Training an der Van der Meer Tennis Universität in Marling und von einigen der wichtigsten Clubs und Akademien Italiens wie Le Pleiadi Tennis, Tennis Club Monviso und Stampa Sporting Torino.

Von 2018 bis 2022 war er ausserdem Direktor des Piatti Tennis Center in Bordighera. Luigi Bertinos Hauptaugenmerk liegt auf Spielerentwicklungsprogrammen für Junioren und der Erforschung von Lehrmethoden für Tennis unter 10 Jahren. Er hat zahlreiche Artikel für verschiedene Tennismagazine geschrieben und war Referent auf vielen internationalen Tenniskonferenzen.

Donato Campagnoli_edited.jpg

Donato Campagnoli, Italien

  • Instagram
  • Facebook
  • LinkedIn
Italian Tennis and Padel Federation (FITP)

Donato Campagnoli ist freiberuflicher Berater für den italienischen Tennisverband (FIT) und seit 2014 für die internationalen Beziehungen zu anderen Tennisverbänden zuständig.

Donato ist zudem ein privater Berater, der Führungs-/Bildungsdienstleistungen für Trainer und Management-Dienstleistungen für Tennisanlagen und -Unternehmen anbietet.

Er besitzt www.hellstennis.coach, eine Website, die Informationen und Schulungen für Profis im Tennissektor anbietet. Donato ist seit mehr als 15 Jahren Trainer von Profispielern in seiner Akademie und reist international zu Futures-, Challengers- und ATP-Turnieren. Er hat einen Hochschulabschluss als professioneller Dolmetscher (spricht 5 Sprachen) von der Universität Bologna und einen Master-Abschluss in Wirtschaftswissenschaften.

Michael Lammer_edited.jpg

Michael Lammer, Schweiz

  • Instagram
  • LinkedIn
Swiss Tennis

​Michael ist 41 Jahre jung und seit September 2015 bei Swiss Tennis tätig. Zuerst in der Funktion als Nachwuchschef U15 und seit Juni 2020 als Headcoach. Zuvor war er 13 Jahr lang als Profispieler auf der Tour unterwegs und Teil des Schweizer Siegerteams des Davis Cup 2014. Er ist A-Trainer Swiss Tennis und eidg. diplomierter Berufstrainer Swiss Olympic. Neben dem Tennis hat Michael Matura und ein Bachelor in Business Management abgeschlossen. 

Seine Hauptaufgaben bei Swiss Tennis sind (nicht abschliessend):

  • Führung des Nationaltrainerteams

  • Verantwortung für die Organisation des Trainingsbetriebes im NLZ Biel

  • Verantwortung Selektionen Nationalkader A/B/C

  • Operative Umsetzung des Nachwuchsförderkonzeptes von Swiss Tennis

  • Verantwortung für die Vergabe von Wildcards an internationalen Turnieren in der Schweiz im Bereich U18 und ITF Pro

andujar.webp

Pablo Andujar, Spanien

  • Instagram
  • Facebook
ATP Tour

Pablo Andujar war ein professioneller Tennisspieler (bestes Ranking ATP 32). Im Alter von 37 Jahren zog er sich 2023 vom aktiven Tennis zurück.

Pablo Andujar gewann vier ATP-Tour-Titel (Casablanca 2011 und 2012, Gstaad 2014 und Marrakesch 2018) und erreichte weitere fünf Final-Teilnahmen (Bukarest 2010 und 2011, Stuttgart 2011, Barcelona 2015 und Marrakesch 2019). 2015, mitten in seiner stärksten Phase, erreichte er Platz 32 der ATP-Rangliste.

Pablo arbeitet jetzt als Spielervertreter für die ATP Tour.

Oivind Sorvald_edited.jpg

Øivind Sorvald, Norwegen

  • Facebook
Northway Tennis Federation

Oivind Sorvald ist seit mehr als 30 Jahren Entwicklungsdirektor des norwegischen Tennisverbandes. Er war Director of Tennis für das Van der Meer Tennis und ist seit 1992 PTR Coach Developer.

Oivind wurde 2014 zum PTR-Mitglied des Jahres gekürt. Er ist ein Level 3 Professional und trainiert seit mehr als 40 Jahren Spieler.

Oivind ist ein Tennisanalyst und seit 15 Jahren technischer und taktischer Spezialist für Top-10-ATP/WTA-Teams. Unter anderem ist er seit 10 Jahren technischer Coach von Casper Ruud.

Darüber hinaus ist er Tennisexperte für Eurosport.

Dean Hollingworth.jpeg

Dean Hollingworth, Kanada

  • Instagram
  • Facebook
  • LinkedIn
Master Tennis Performance Specialist

Mit über 25 Jahren Erfahrung als Kraft- und Konditionstrainer hat sich Dean als hoch angesehener Autor, Redner, sowie Fitness- und Leistungsberater etabliert. Er ist zertifizierter Kraft- und Konditionsspezialist und Master Tennis Performance Spezialist der International Tennis Performance Association. Er ist auch im Bildungsausschuss von Team PTR aktiv, der Kursinhalte für Tenniszertifizierungsprogramme entwickelt, und ist Mitglied des Beirats von RacquetFit. Kürzlich hat er die Videoserie Baselinepower veröffentlicht, die sich mit allen Aspekten des Fitnesstrainings für Tennisspieler befasst. Dean ist derzeit Direktor für Fitness und Sportleistung im Club Sportif Côte-de-Liesse in Montréal, wo er hauptsächlich mit Hochleistungs-Tennisspielern arbeitet. Er hat mit Tennisspielern aller Niveaus gearbeitet, ATP- und WTA-Spieler, darunter ein Grand-Slam-Champion, Olympiasieger und ein 1#-Ranglisten-Doppelspieler. Im Jahr 2022 erhielt Dean die Auszeichnung "Volunteer of the Year" von PTR für seine herausragende Arbeit und sein selbstloses Engagement.

Simon Wheatley_edited_edited.jpg

Simon Wheatley, England

  • Instagram
  • Facebook
  • LinkedIn
Director SWNineteen

Simon, ist einer der weltweit führenden Coaches und Trainerausbilder und Gründer von SWNineteen, das Coaches, Spieler, Eltern und Verbände auf der ganzen Welt unterstützt. Nach seinem Abschluss in Sportcoaching und Psychologie arbeitete Simon als Leiter des Junioren-Coachings beim größten Tennisclub im Südwesten Englands. Anschließend arbeitete er 14 Jahre lang für die Lawn Tennis Association in verschiedenen Funktionen, von der Talententwicklung bis hin zur Ressourcenentwicklung und der Ausbildung zum Leistungstrainer.

Er hat 2 Bücher, 4 Qualifikationen und über 50 Kurzkurse für die LTA und Verbände auf der ganzen Welt geschrieben.

Simone Bertino.png

Simone Bertino, Italien

  • Instagram
  • Facebook
  • LinkedIn
Italian Tennis and Padel Federation (FITP)

Simone Bertino ist Nationaltrainer des italienischen Tennisverbandes (Maestro Nazionale Tennis FITP) und arbeitet für PTR mit zehn Jahren Erfahrung in den Bereichen Videoanalyse, Biomechanik und Spielanalyse. Seit 2016 arbeitet er beim italienischen Tennisverband als Professor für Video- und Spielanalyse. Im Jahr 2021 begann er die Zusammenarbeit mit Supertennis TV für Live-Übertragungen während den italienischen Turnieren.
Zusätzlich arbeitet er mit mehreren Akademien und Tennisclubs zusammen, insbesondere mit der Galimberti Tennis Academy in Cattolica (Italien) und arbeitete auch über ein Jahr lang für Mouratoglou Analytics als Spiel-, Daten- und technischer Analyst für die Spieler der Akademie.

Er ist Referent für PTR Italien für Tennis Analysis und Performance Analyst Workshops, neue Biomec-Kurse und das PTR Italian Forum.

CarlMaes_edited_edited_edited.jpg

Carl Maes, Belgien

  • Facebook
  • LinkedIn
WTA Coach, International Tennis Consultant, TV Commentator,  Coach Education and Mentoring

Carl Maes ist vor allem dafür bekannt, dass er über ein Jahrzehnt lang die ehemalige Nummer 1 der Welt, Kim Clijsters, trainiert hat. Carl war auch 6 Jahre lang Akademiedirektor der Kim Clijsters Academy. Die Akademie bildete internationale Junioren- und Profispieler:innen aus 62 verschiedenen Ländern aus. Mehrere Profispielerinnen wie Elise Mertens, Sorana Cirstea, Kimmer Coppejans standen unter seiner Aufsicht in der Akademie und sogar Kei Nishikori trainierte dort einige Wochen. Carl verfügt über umfangreiche Erfahrung in der Arbeit auf und neben dem Platz für internationale Akademien und Leitungsgremien. Carl hat einen Master-Abschluss in Sportwissenschaften, arbeitete für die LTA als Leiter der Frauenabteilung, führte zudem auch das belgische Fed-Cup-Team 2006 ins Finale.  Derzeit lebt er mit seiner Familie in Spanien und arbeitet als selbstständiger Tennisberater.

17_Bogyo_edited.jpg

Tamas Bogyo, Ungarn

  • Facebook
  • LinkedIn

Tamas hat sein Leben dem Tenniscoaching gewidmet, zudem führt er Programme für Tennis Coaches weltweit durch.Er ist ein offizieller Sprecher von GPTCA, PTR, USTA und BTCA. In den letzten 3 Jahren war er Referent auf Konferenzen in mehr als 20 Ländern.Darüber hinaus war Tamas Trainer von einigen Top-100 WTA- und ATP-Spieler:innen wie zum Beispiel Zsáfia Gubacsi, Rita Kuti Kis oder Attila Sávolt.Er war auch der ungarische ITF Elite Team Coach von 2012 bis 2015.2018 war er während der gesamten Sandsaison Teil des Teams von Denis Shapovalov mit seinem Davis Cup Spieler Peter Nagy.

bottom of page